Languedoc-Roussillon

Weinreise Wein und Meer - Genüssliches Languedoc-Roussillon

Das Weinanbaugebiet Languedoc-Roussillon ist in den letzten Jahren aus seinem Dornröschen-Schlaf erwacht. Nicht nur, dass es zu den Ältesten der Welt gehört, - Nein – es ist auch das größte zusammenhängende Weinbaugebiet der Welt. Das Engagement junger, auch internationaler Winzer in der Region macht es für alle Vinophilen interessant und bereisenswert. Darüber hinaus bietet es kulturelle Schätze, wie die Katharer Burgen, Festungsanlagen und historische Städte, die es neben Wein zu entdecken gibt.

Die Reblandschaft, die sich von den Bergen bis zum Meer hinstreckt, bietet eine einzigartige Vielfalt von unterschiedlichsten Böden und Rebsorten. 
Weinfreunde finden  hervorragende Tropfen jeder Couleur: Weiß-, Rot- und Roséweine, Perlweine (z.B. der Blanquette de Limoux) oder die berühmten „Vins doux naturels“ (Süßweine).

Die Architektin und Sommelière Gerhild Burkard hat in dieser Region gelebt, kennt Hintergründe und Geheimtipps. Sie führt Sie durch diese traumhaften Landschaften, zeigt kulturelle Höhepunkte, die mit kulinarischen Spezialitäten und hervorragenden Weinen verbunden werden.  (Foto CIVL)

1. Reisetag Anreise - Erste Einblicke

Die Anreise erfolgt im malerischen Dorf Bélesta nahe der spanischen Grenze. Hier sind wir im außergewöhnlichen Hotel Riberach**** mit Spa, einer ehemaligen umgebauten Winzergenossenschaft untergebracht. Am Nachmittag steigen wir direkt in die Tiefen der Weinkeller der neuen Domaine, verkosten Weine und erfahren mehr über die Appellationen der Weinregion. 
Das Abendessen wird uns im dortigen Sternelokal* mit finessenreicher regionaler Küche serviert.

2. Reisetag - Entdeckungen

Nach ausgiebigem Frühstück fahren wir am Morgen in das landschaftlich wunderbar gelegene Weingebiet Fitou. Nach einem Besuch in einem der bekanntesten Weingüter, der Domaine Bertrand Bergé, schlendern wir durch das, wie ein Nest am Hang hängende Dorf Cucugnan. Hier werden wir zu Mittag essen und die Vorzüge regionaler Landhausküche genießen.

Neben der Landschaft und den Weinen bietet die Region auch kulturelle High-Lights, wie der Besuch des nahe gelegenen Katharer-Schlosses Queribus. Die spektakuläre Aussicht über die Landschaft ist beeindruckend. Das weltweit bekannte Weingut Mas Amiel ist unser nächstes Ziel. Es gehört zur Appellation „Maury“. Auf insgesamt 200ha werden u.a. die berühmtem roten Dessertweine, die Vin doux naturels produziert. Das Besondere - dies Weine werden hier in Glasballons, den sogenannten »Bonbonnes«  ein Jahr lang Wind und Wetter ausgesetzt. Die karamelligen und nach tiefroten Früchten duftenden Weine sind verführerisch. 
Nach einer beeindruckenden Verkostung lassen wir den Abend in Riberach bei freier Verfügung ausklingen.

3. Reisetag -  Weingenuss und Meerblicke

Am Morgen verlassen wir Riberach in Richtung Collioure. Zuvor erleben wir jedoch einen der Höhepunkte der Reise – den Besuch mit Verkostung auf der Domaine Gauby in Calce. Dieses einzigartige Weingut erhält regelmäßig international die höchsten Weinbewertungen.  Das hervorragende Terroir aus Kalk-, Schiefer- oder Granitböden und der bedeutende Bestand an alten Reben bieten hierfür optimale Voraussetzungen. Nach diesem außergewöhnlichen  Weinerlebnis geht es in Richtung Meer. In Carnet de Roussillon kann bei freier Verfügung in der Mittagzeit ein Strandspaziergang oder ein Imbiss genossen werden kann. Bei der Weiterfahrt an der Küstenstraße fällt unser Blick immer wieder auf das azurblaue Meer. In Collioure angekommen, werden wir zuerst einmal die regionalen Weine bei einem angesehenen örtlichen Weingut verkosten. 
Collioure, ein geschichtsträchtiges Hafenstädtchen liegt in einer malerischen Felsenbucht am Rande der Pyrenäen. Die katalanische Lebensfreude und die Lage machen es zu einem außergewöhnlichen Urlaubsziel.
Dieses Ambiente finden wir in auch in unserem Hotel Casa Pairal***, einem katalanischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Es ist ruhig mitten in der  in der Altstadt gelegen. Hier können Sie am späten Nachmittag im Garten  abschalten. 
Das Abendessen im Sternelokal La Ballette*, mit romantischem Blick auf Collioure, beschließt unseren Tag. (Bild Riberach)


4.Tag – Abreise oder weitere Genüsse

Nach dem Frühstück Abreise oder Sie buchen einen Zusatztag.

Zusatztag

Nach dem Frühstück erkunden wir die zerklüftete Côte Vermeille vom Schiff aus. Im Anschluss können Sie bei freier Verfügung durch die verwinkelten Gassen von Collioure schlendern, die Festungsanlagen erklimmen, einen Drink am Hafen einnehmen.

Am Nachmittag führt uns unser Weg nach Banyuls sur Mer. Hier haben wir Gelegenheit in einer der bekanntesten Caves die verschiedenen Spielarten der berühmten Banyuls Weine zu verkosten. Die Trauben, zu 50% Grenache, werden reif gelesen und schrumpfen am Rebstock oft rosinenartig ein. Die Ausbauart variiert von rot, rosé bis weiß. Hinzu kommt die Appellation Banyuls Rancio, deren Weine  bis zu zwei Jahre in Eichenfässern unter freiem Himmel reifen. Bei der Rückfahrt nach Collioure faszinieren letzte Meeresausblicke mit Klippen und Felsenbuchten.
Den letzten Abend lassen wir in einem traditionellen Restaurant am nahen Meer ausklingen.

Mit genussvollen Eindrücken schlummern wir weinselig in unseren himmlischen Betten ein und fühlen uns „Wie Gott in Frankreich“.

5. Tag – Abreise bei Buchung Zusatztag

Bonne dégustation et Bon voyage!

Reisedatum: 30.09.-04.10.2015


Weitere Infos und Anmeldung: 
Weinreise  Rettich, Dipl. Ing. Gerhild Burkard, Sommelière IHK Hermann Löns Str. 33  50996 Köln 
T: +49(0)221-3408446 E-mail: weinreise@rettich-weinreise.de      www.weinreise-rettich.de